Erstamal vielen Dank an die 55 Teilnehmer des Treffens!! Schön das ihr da wart und das Treffen zu dem gemacht habt, was es war!!

Unser besonderer Dank geht an die allesamt klasse Referenten, ohne Euch wäre so ein Treffen eine Luftblase!! Super interesannte Vorträge ohne Ausnahme!! Die Latte fürs nächste Jahr liegt wieder hoch!!

Die Besonderheit in diesem Jahr war die Beobachtungnacht am Freitag, mit einer unglaublichen "Besetzungsliste" und "Öffnungsmillimetern"!! Das war schon einmalig!! Das Highlight der Nacht war der neue fertiggestellte 28 Zöller, F:3, von Kai Kretzschmar!!

Hier die ersten Impressionen der DSM 2011...

Mein Dank gilt den Fotografen Stathis Kafalis,  Manfred Rampsberger, Reiner Keipert, Friedl Lamprecht..., die mir ihre Fotos zu Verfügung gestellt haben!!!!

Der Eingang
Der_Eingang

Kurz vor 18 Uhr..es geht los!!

DieTeilnehmer_treffen_ein

Die Begrüßung des Org-Teams

Die_Begrung

Freitagnacht: "Die Nacht der Monsteröffnungen"

Beobachtung_3

Kai Kretzschmar`s 28 Zöller F:3 war dsas Higlight. Viele waren gespannt, was das Teleskop kann
und alle waren sehr positiv beeindruckt!! Tolles Teleskop!! Die Skepsis der Cracks verflog schnell!

Beobachtung_2

Weitere Impressionen von Stathis

IMG_1136_komb

IMG_1137_komb

IMG_1139_komb

IMG_1140_komb

 

Das Frühstück

Frhstck_2

Die Vorträge
Vortrag 1. Reiner Vogel: "Seltsame Sterne"

Sein Vortrag ging über Junge Sterne und Protosterne, die noch mit einer mit einer Staubscheibe umgeben sind. Er erkärte den Vorgang und stellte uns praktische Beobachtungsbeispiele vor.

Vortrag_1

IMG_1152_komb

Vortrag 2: Kohlefaser in der ATM von Uwe Glahn

Uwe erzählte uns seine Erfahrungen mit dem Werkstoff Carbon. Es erläuterte die verschiedenen Methoden und Möglichkeiten, den nicht ungefährlichen Werkstoff, zum Teleskopbau zu nützen.

IMG_1157_komb

Der neue 14 Zöller und der Carbonhut von Uwe`s 27 Zöllers vor dem Vortrag

Uwes_Carbon_Kunstwerke

Der Ansturm nach Uwe`s Vortrag

Carboneuphorie

Pause...Ein Hoch auf die Frauenquote bei der DSM

Frauenquote

Vortrag 3: "Dünne Spiegel- fauler Kompromiss oder einzige Chance" von Kai Kretzschmar

Kai brachte uns die Problematik von großen, dünnen Spiegeln und die Problematik große, dünne Spiegel, zu schleifen, näher!

Kai_Kretzschzmar_2_

Kai_Kretschzmar

Die Vorträge Mittags

4.Vortrag: "Der Deep Sky Beobachteratlas,  Motivation, Entstehung, Umsetzung" von Gerhard Stropek

Gerhard erzählte uns wie die, Idee und die Umsetzung für diesen Atlas zu Stande kam...

Moderatorschwierigkeiten

Gerhard_Stropek

5. Vortrag "10 Zoll BigSize Dobson, Holz als Werkstoff"von Werner Klinger

Werner stellte uns sein 10 Zoll Leichtbaudobson in Holzbauweise vor! Er ließ uns an seinem Eigenbau mit dem Material Holz beeindruckend teilhaben. Wunderschön anzusehen stand sein Selbstbau zum Vortrag neben ihm!! Tolles Teleskop!!

Werner_Klinger

 Kaffepause und Sonnenbeobachtung

Die Backnanger "Recken" und Timm Klose bauten in der Mittagspause ihre Sonnenteleskope auf. Dies wurd freudig aufgenommen und ausgiebig beobachtet!!

Sonne_2

Sonne_1

Vortrag 6: 5 Gründe...ein Plädoyer fürs Astrozeichnen von Rainer Mannoff

Rainer versuchte uns mit seinem Vortrag zum "Astrozeichnen" zu verführen. Was ihm auch beeindruckend gelang.
Der nachfolgende "Astrozeichnerworkshop" füllte den halben Saal und einige Teilnehmer haben sich auch schon getraut, ihre ersten Zeichenergebnisse, zu veröffentlichen.

Rainer_Mannoff

7. Vortrag "La Palma... ist eine astronomische Reise Wert??" von Uwe Glahn

Uwe ließ uns an ihrer vergangenen La Palma Exkursion teilhaben. Beeindruckend präsentierte er Fotos von Friedl, seinen immerwieder erstklassigen Zeichnungen, der beobachteten Objekte. Spannend waren die Nächte auf dem Roques,als die Beobachtergruppe oben geblieben ist!!

Uwe_Glahn_2

Uwe, Stathis und Christian

Uwe_Stathis_Christian

Michael Altvater und Gerd Huissel

DIe_Backnanger

Tobias Schöller (Organisator)

Tobi

Mitorganisator Tobias Schöller

Astrozeichnerworkshop

Der halbe Sall füllte sich. Christian Lutz und ich versuchten die Workshopteilnhemer, die verschiedenen Techniken, aufzuzeigen. Vor allem sollten Hemmungen und Ängste vor Veröffentlichung von Zeichnungen, genommen werden.Es wurden Tipps von idealem Zeichenmaterial, Papier und Scannenproblemen praktisch besprochen und es wurde dann auch gezeichnet und Scanneinstellungen wurden ausprobiert!!
Uwe Glahn, Christian Busch, Christian Lutz und Ich legten Unsere bisherigen Zeichnungen aus und man konnte sie in Ruhe anschauen und diskutieren...

Uwe_und_Christian

Gitti und Hajü, die Organisatoren

Gitty_und_Haj

Gruppenbild_DSM_2011_1000

Das Gruppenbild der DSM 2011

Das Bild könnt ihr als PDF größer hier downloaden! 

Ich hoffe wir können viele von Euch wieder nächtes Jahr 2012 bei uns begrüßen!!

Der nächste Termin der DSM 2012 ist am 16-18.3.2012

Der aktuelle Thread im Astrotreff

Link zum Fotoalbum des DSM 2011

Unser ganz besonderer Dank gilt vor allem Reiner Vogel und Uwe Glahn!! Ihr wisst warum!!

Nicht zu vergessen ist die "Backnanger Elitetruppe", die nicht nur ihr 30 Zoll Monstergerät mitgebracht haben. Sondern auch ihr Phänomenales Sonnenteleskop!! Bedankt seid ihr!!

Außerdem danken wir dem LGH Hirsch für die tolle Speißen und schönem Ambiente!!

Liebe Grüße, bleibt gesund und viele klare Himmel wünschen Euch, Gitti, Hajü und Tobi

Mehr übers Deep-Sky-Meeting

Deep Sky Meeting 2018

26-06-2017 | Hits:29327

10. DSM  vom 23.3 - 25.3.2018 10 Jahre Deep Sky Meeting! Natürlich versuchen wir beim Jubiläums-Meeting euch was Besonderers zu bieten! Der Hauptdarsteller ist unser großes Anliegen und unsere Leidenschaft..... Faszination: Visuelle...

...weiterlesen