Eine Nacht im August in kurzen Hosen

26/27.08.2016

Prolog

Geplant war gegen 20:20 m Beobachtungsplatz auf dem hohen Adelegg!! Die Umleitungen vor Wurzach und Leutkirch ließen mich erst gegen 20:45 am Platze erscheinen. Walter und Werner und zwei "Fremdlinge" am Gipfel waren schon da. Ihr Auto versperrte uns noch den Aufbau! Ich hatte dann schon aufgebaut,als die zwei vom Gipfelkreuz zum Auto herabstiegen. Dann gings nach hinten weg und neeeeiiiiiiiinnnnnn!!! Walter hechtete zur Seite und es krachte!! Nicht den Spiegel !!

Zum Glück war der Spiegel schon in der Spiegelzelle. Das Teleskop und vor allem Walter wurden zum Glück verfehlt.

unspecified
Schadensmeldung: Spiegeltransportkiste defekt und der Stangensack war defekt!  Glück gehabt!!  Walter wohl auf!

Beobachtungsbedingungen:

MS 101477 wrf 4

Die Bedingungen trafen so auch ein! Was auffällig war, das sich eine hohe doch eher trockene Dunstschicht über den westlichen Horizont erstreckte.

Blick in die Schweiz

Der Blick Richtung Schweiz und Säntis

Dunst

Die hohe Dunstschicht ist gut zu sehen

Die Werte der Nacht: 21°C, Luftfeuchte 62%, fst: 6m7 im kleinen Wagen. Im Zenit und Süden 6m8; SQM 21, 64 arsec, Bortle 3, Seeing gut

Die Beobachter:

Haju 3

Hajü  16"

Haju Milchstrae

Werner  16"

Walter 1

Walter   24"

NGC 6884                PN                     Schwan

Hab das Objekt schon mal beobachtet. Das war 2013 bei ähnlichen Bedingungen. Dies ist eine Nachbeobachtung.

NGC 6884neg
520 - 700x    ohne Filter

Relativ helle rundliche Scheibe. Bei 520 -700x scheint der PN in der MItte hell und die äußere Schale ist dunkler. Kein ZS sichtbar

NGC 6857                   GN                       Schwan

NGC 6857neg
100 - 300x     ohne Filter
Diffuses Nebelchen um einen Stern. Oberhalb eine schöne 4er Sternenkette

NGC 7023                  RN                       Kepheus

Auch dieses Objekt hab ich mit 12 Zoll schon beobachtet und gezeichnet.  Es stand schon lange wieder mal auf meiner Liste.
Die Transparenz versprach in dieser Nacht ein gutes Ergebnis.

NGC 7023neg
100 - 300x   ohne Filter

Um den hellen Stern ist der hellste Nebelanteil sichtbar. Eine Nebelbrücke zieht östlich nach Süden und bildet einen Keil der Spitz nach Westen zuläuft. Unterhalb und zwischen diesen beiden Nebelanteilen ist westlich eine schwarze nebelfreie Zone.Unterhalb des südlichen Nebelkeils ist eine diffuse schwache Aufhellung sichtbar. Ebenso nördlich um den hellen nördlichen Nebelanteil hellt die Region nach Westen hin diffus auf!!

Werners Ergebnisse:

NGC 6888 Zeichnungneg

NGC 891 Zeichnungneg

Fotos zum Bericht allesamt von Werner Bühler

Epilog:

Wir beobachteten bis 2.30. Der Mond hellte langsam den Osten auf!!

Die vorher beschriebenen Umleitungen ließen mich statt 50 Minuten fast 2 Stunden nach Hause fahren. Eine falsche Umleitungsbeschilderung strapazierte meine sämtlichen Geduldsfäden!!! War dann gegen 5 Uhr zu Hause und war tot müde....

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.