Beobachtung vom 30.7/1.8..2016  - Die mit den Kühen tanzen -

Beobachter: Markus, Walter, Werner und ich

Wetterbedingungen:

Im Norden waren stets mittlere Wolkenschichten unterwegs. Über uns teils klar bis nach MItternacht Aufzug von einzelnen Wolkenfeldern von Westen her.

Temperaturen und Luftfeuchte: minimal 15° C, leicht windig, Luftfeuchte am Anfang 72% das gegen 0 Uhr bis 85% anstieg. Danach wieder stabile 78%

Beobachtungsbedingungen: SQM 0:30 21,49; Bortle 3; fst: 6m5; Seeing anfangs gut, nach 1 Uhr deutliche Verschlechterung 

IMG 20160730 WA0003klein

Walter
Walter mit seinem 24"

IMG 20160730 WA0002klein

Stilleben in Schwarzweiß

Haju

 Danke Werner für die Fotos!!

NGC 6565      PN       im Schützen

ist ein PN im Schützen. Vorausgesetzt man hat eine gut Horizontsicht, dann ist dieses Objekt absolut sinvoll.

Das Objekt liegt oberhalb des westlichen Trapezes im Schützen.Der PN liegt mittig oberhalb der Linie von den oberen Trapezsternen Kaus Media und Alnasi. Er ist klein mit einer Winkelausdehnung von 0,23` x 0,23` und ist von uns 7000 Lj entfernt. Es ist kein Filter erforderlich.

 NGC 6565neg

Mit 520x konnte ich neben einem helleren Stern östlich davon einen leicht ovalen Nebelfleck ausmachen. Mit dieser Vergrößerung schien er mittig Helligkeit zu verlieren.

IC 1295      PN       Schild

ist ein visueller Geheimtip!! Es handelt sic hierbei um ein sehr interesanntes Objekt. Er besteht aus mehreren Hüllen.DIese bestehen aus Gasblasen und werden von der starken ultravioletten Strahlung des ZS angeregt und zu leuchten gebracht. Der PN erscheint bei einigen Beobachter grünlich , was wohl vom inisierenden Sauerstoff kommen soll. Winkelausdehnung: 1.7' × 1.4' und ist 3700Lj von uns entfernt.

 

 IC1295neg

Man taucht hierzu in die Schildwolke ein und hat bei kleiner und mittlerer Vergrößerung ein hübsches Paar im Okular. NGC 6712 ist ein schwacher Kugelsternhaufen, der schon absolut lohnend ist. Rechts davon erscheint mit 225x und OIII eine fast runde Nebelfläche. Die Fläche erscheint relativ homegen. An der Nördlichen und südlichen Seite erscheint er einen Hauch heller. An der Westseite erscheint ein kleiner schwcher Stern.  Kein ZS oder andere Sterne innerhalb sichtbar

NGC 6537    "The Red Spider Nebula"  PN     Schütze

ist der sogenannte Red Spider Nebel. Die Form auf Fotos vom Hubbleteleskop erinnert an eine rote Spinne

NGC6537.jpg

Hier handelt es sich um einen bipolaren Nebel. Interesannt ist das der im Zentrum sich befindliche weiße Zwerg einen ca 10000 Kelvin heißen Wind. Der bläst mit Geschwindigkeiten von bis 4500km/sek. Die Winkelausdehnung beträgt 0,6``  x 0,43`. Die Entfernung beträgt ca. 4000Lj

NGC 6537neg

Visuell ist mit 16 Zoll da deutlich weniger zu sehen.Rechts neben einem helleren Stern erscheint eine kleine runde Nebelstruktur, die bereits mit 100x als kleines Scheibchen wahrzunehmen ist.Mit 520x konnte ich dann sehen, das die anfänglich rundliche Form eher leicht oval ist.  Keine bipolare Struktur und Ausläufer zu erkennen. Zur Mitte hin scheint die Helligkeit indirekt abzunehmen. Aber nicht sicher!

Werner hat auch wieder en Zeichenstift in die Hand genommen. Hier eine Ergebnisse:

NGC 6818

NGC 6818 Werner

NGC 6822  Barnards Galaxie

NGC 6822Werner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.