Eine verückte Perseidennacht im August

Der 12/13.8.2015 war nach den Voraussagen eine annehmbare Nacht. Es wurde jedoch über Skippysky.com ein hervorragendes Seeing vorausgesagt. Ich hatte mich mit Werner mit Tochter Jana und Walter auf dem hohen Adelegg verabredet. Wir trafen uns unten und fuhren nach oben. Die Wiederkäuer waren glücklicherweise eine Wiese unter uns und die Glocken waren weit weg von uns aber kaum hatten wir aufgebaut, da kamen sie...

Perseidenfans in Form von 3 Mädels und 2 Jungs...und wir trauten unseren Augen nicht, da kamen doch tatsächlich insegsamt 2 Radfahrer nach oben gefahren. Die Scheinwerfer lösten bei uns Stürme von......aus!!
Aber der eine fuhr sofort weiter und der Eine schaute sich noch ein wenig um und fuhr dann weiter...
Aber es wurde auch Astronomie gemacht...

Die Bedingungen:

Transparenz war durchschnittlich bei einer GG von ein wenig über 6mag. Das Seeing war wie vorausgesagt hervorragend. 520x vergrößerter Saturn war mit Casini knackscharf ruhig im Okular!
Temperatur im Tal: 15°C, auf dem Berg 1053m  21°C
Luftfeuchtigkeit stabil bei 50%

P1070200klein

Die gezeichneten Objekte:  NGC 6894, NGC 7027, Heinze 1-4

NGC 6894     (Schwan)

NGC 6894.jpgneg

NGC 6894 hatte ic schon mal beobachtet und gezeichnet. Diesesmal nahm ich mehr Zeit.  MIt Vergrößerungen von 340-520x und einem OIII FIlter sieht man einen fast runde, leicht ovale Aufhellung.
Ohne Filter ist ein zarter Ring sichtbar, der am östlichen Teil deutlich heller ist. Es sind knotige Aufhellungen. Ebenso bei 2 Uhr ein knotiger, kleiner Blitzer. Kein ZS sichtbar

Minkowski 2-51   PNG 103.2+0,6     (Cepheus)

Minkowski 2 51.jpgneg

Sehr interesanntes Objekt. Deutlich größer wie dier Nachbar Minkowski 2-52. Ich beobachtete mit 340-520x ohne und mit UHC Filter. Ich sehe eine ovale neblige Aufhellung. Innerhalb des Nebels kann ich zwei sehr schwache Sterne sehen. Der PN nimmt zur Mitte hin mit der Helligkeit ab.

Heinze 1-4     PK 068+01.2  (Schwan)

 Heinze 1 4.jpgneg

Heinze 1-4  ist relativ leicht aufzufinden. Mit 100x und einem OIII Filter sah ich schon oberhalb des Sterns eine nahezu runde Aufhellung, die ohne Filter verschwand. Der runde Nebel ist strukturlos, homogen. Keine zentrale AUfhellung oder ZS sichtbar.

NGC 7027     (Schwan)

 NGC 7027.jpgneg

NGC 7027 war erwartet hell im Okular. Mit 520x war östlich oben eine deutliche Aufhellung sichtbar. Mit 1040x und im UHC  verschwamm der PN nur leicht im Seeing. Der PN schien im Osten knotig hell und nach Süden nahm die Helligkeit ab. Ebenso zur MItte hin nahm die Helligkeit ab. Westlich mittig schien der PN eine dunkle Abschnürung zu haben. Danach westlich wirder eine schmälere Aufhellung des Knoten. Um die Knoten eine ovlales Halo!

 Ach ja so gegen 1 Uhr waren wir wieder allein, die Perseiden sahen wir immer wieder mal mehr oder weniger und sie begleiteten die Nacht durch.
Gegen 3:40 beebdeten wir unsere Beobachtungen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.