2 Nächte im Septemberneumond mit Überraschungen

Nacht 1   23/24.09.2014

Ort: Adelegg  1078m

Mitbeobachter: Roland Hane, Matthias Pagano

Bedingungen: Klare Wetterlage, Gute Transparenz. Fst: 6m3+; Seeing 2, Luftfeuchte ca. 80%

Meine gezeichneten Objekte:IC 1747, Jones 1,  NGC 40, NGC 410,414,407, NGC 7385/86/83, Humason 1.1

Roland Sept. 3 2014 002

Die kultige Ansicht nach Westen

Roland Sept. 3 2014 004 komp

IC 1747   PN    Cas

IC 1747neg

520x - 100x ohne Filter, Seeing 2

Kleiner PN, der mit größerer Vergrößerung aufgesucht werden sollte. Zuerst mit 340x Vergrößerung rundliche Form. Mit 520x erscheint der östliche Rand heller und der westliche Teil scheint diffus auszulaufen


Jones 1       PN    Peg

Jones 1 neg

134-180x, UHC und OIII, Seeing 2

Diesen berühmten PN hatte ich schon öfters zeichnerisch aufgesucht und noch nie die "Brücke", also die Verbindung der 2 länglichen NEbelstrukturen beobachtet. Heute war es soweit.

Die Ausläufer sind mit OIII sichtbar. MIt 134x ist bereits die Verbindung der zwei Ausläufer zu sehen.  Der südliche Teil scheint mir ein wenig heller wie der nördliche Teil.


NGC 40      PN    Ceph

NGC 40neg

520x-700x, Seeing 1-2 ohne Filter

Mit 340x ist der ZS, umrahmt mit der Schalenstruktur zu sehen. Bei gutem Seeing werden Details im PN sichtbar. Mir fallen westlich und östlich und nördlich vom ZS blasige Dunkelregionen auf. die westliche Schale ist nach Süden hin kurz unterbrochen und wird von einem schwachen Stern im Süden begrenzt. Die östliche Schale ist durchgängig. Nach Norden und Süden scheint der PN schwache neblige Strukturen zu haben. Auch 700x läßt das Seeing noch zu und zeigt noch mehr Detaisl im Inneren. Die dunklen Regionen innerhalb treten immer wieder deutlich hervor.

.


NGC 7385/86/83   Gx Gruppe im Pegasus

 

 

NGC 7385   13m0/13m7
NGC 7386   13m2/13m7
NGC 7383   14m1/13m3
NGC 7387   14m3/12m8
NGC 7389   13m9/14m0

Unbekannte Gx-Gruppe. Ist aber sehr interesannt zu beobachten. Ich konnte 5 Komponenten beobachten.

NGC 7385neg

134x -180x


NGC 410, 414,407     Gx Gruppe Andromeda

NGC 410   11m6/12m8
NGC 407   13m6/13m0
NGC 414   13m5/12m0

NGDC 410 Gruppe neg

134x -180x 

NGC 410 ist leicht zu finden. Bei den 2 kleineren Gruppenmitglieder sieht es allerdings anders aus. Eine kleine sehr schwache Struktur ist oberhalb NGC 410 zu beobachten.


Zeitraffervideo von Matze

Roland Sept. 3 2014 006 komp

Nacht 2   27/28.09.2014

Ort: Adelegg , 1078m

Mitbeobachter: Roland, Markus, Anne, Norman

Prolog:

Bei klarsten Bedingungen fuhr ich von zu Hause los!! Die Voraussagen waren für die Nacht sehr optimistisch. Doch schon beim Anfahren auf den Bergausläufer Adelegg, schwante mir nichts Gutes. Der Höhezug war in Wolken eingehüllt. Oben angekommen bestätigte sich meine Befürchtung, jedoch war meine Überraschung groß da Anne und Norman bereits bereit für die Nacht mich erwarteten. Roland und Markus waren auch schon oben. WIie von einer Nebelmaschine angetrieben, zogen tiefe Wolken über den Höhenzug und versperrten uns die Sicht auf die Sterne. SO vertrieben wir uns die Zeit und hofften auf Besserung. Die kam dann ca 2 Stunden später. Es klarte gegen 23Uhr dann auf. Die Feuchtigkeit blieb!

Bedingungen: Nach 23 Uhr Teils klar, Im Norden und Süden war die Hochnebelgrenze knapp unterhalb von ca. 950m.Durchsicht: Gut im Zenit, Seeing 1!!!

Der Bericht von Anne und Norman (Klick) darf ich hier nicht verschweigen. Besser kann man die Nacht  und die "dubiosen" Wettergeschehnissse nicht beschreiben.

Hier noch ein paar Impresionen des Aufklarens nach dem "Nebelüberfall":

Roland Sept. 3 2014 015

Der Nebel des Grauens......

Roland Sept. 3 2014 018

Unheimliche Erscheinungen......

Roland Sept. 3 2014 021

Der Nebel senkt sich ab....

Meine beobachteten und gezeichneten Objekte:
Abell 82, Humason 1, Arp 182(Hickson 96)


Abell 82 PN    Cass

Abell 82134x-240x mit UHC/OIII

Ein sehr schöner PN, vor allem mit UHC. Mit 134x und 180x sind 3 Sterne innerhalb des PN`s zu sehen. Der Nordöstliche Teil des runden Nebels ist heller. Zur Mitte hin fällt die Helligkeit ab. Nach Süden wird es Randnah wieder heller.


Humason 1-1    PN      Cas

Hum 1neg520x - 1000x  ohne Filter

Kleiner PN, der zur Mitte hin an Helligkeit einbüßt. Kein ZS sichtbar. Der westliche Teil ist Randheller wie die östliche Seite.


NGC 7674/A NGC 7675(Arp 182/Hickson 96)

NGC 7674  12m9/12m9
NGC 7674A 14m1
NGC 7675  15m2/13m2

Arp 182neg

NGC 7674 ist gut sichtbar mit einem kleinen hellen Kenbereich, NGC 7674A ist sehr schwach nordöstlich zu sehen. 2 weitere Objekte konnte ich nicht identifizieren: Eine sehr schwache Beobachtung konnte ich unterhalb und zwischen den beiden helleren Gx ausfindig machen. In meiner Karte ist jedoch nichts verzeichnet. Fehlbeobachtung?? Aber nur sehr schwach und nicht immer zu halten. Ebenso westlich von NGC 7674 ist eine sehr schwache Aufhellung zu sehen. Sie ist jedoch auch sehr schwach und nicht immer zu halten.

Roland Sept. 3 2014 025

Der Blick nach Osten und in die kommenden Wintersternbilder

Roland Sept. 3 2014 014
Das Bild wurde am Anfang aufgenommen der Nacht aufgenommen..

Dank an Roland für die schönen Bilder!!

Was für eine Nacht. Mit so einem Beobachtungsteam hat es trotz einiger Widrigkeiten einen riesen Spaß gemacht.
Das schreit nach Zugabe!!!!!!!!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.