Das erste mal auf der Kreuzleshöhe 2012

Prolog:

Endlich war es wieder soweit! Ich hatte vom Bürgermeisteramt Buchenberg grünes Licht bekommen auf die Kreuzleshöhe zu fahren! Die Straße sei wohl schneefrei!

Gegen 18:50 war ich auf der "Höhe" angekommen. Schneefrei ist der Weg auf den 1100m hohen Berg, jedoch liegt noch neben der Straße noch teils fast 50cm Schnee! Das Schmelzwasser läuft die Straße hinunter, die an manchen Stellen bis über 20% ansteigt. Gefährlich würde es nur werden, wenn dieses Wasser gefriert!!

Oben angekommen baute ich relativ schnell auf und Matze kam gegen 19:30 angefahren..

IMG_4309___600dpi
So sah es gegen 19 Uhr aus!

IMG_4312___600dpi
Venus

IMG_4315_600dpi

Die Westansicht mit Venus und Jupiter. Sicht nach Leutkirch in der späteren Dämmerungsphase.

Die Bedingungen:

Es war gegen 19 Uhr klar, eine gute Durchsicht! Die Wintermilchstraße war bald gut zu sehen.Gegen 20 Uhr waren gute Bedingungen! Die GG von 6m0+ war bald erreicht! Leider hielten sich diese Bedingungen nur bis ca. 22:30. Danach war die Durchsicht detlich schlechter.

Die SQM Werte waren nicht aussagekräftig.Ich maß um 21:00 Werte von 20,95 bis 21,40 im Zenit.
Die Temperatur fiel anfangs bis auf 5°C um dann nach 22:30 wieder auf 7°C zu steigen. Das korrelierte auch mit der schlechteren Durchsicht!

Die Luftfeuchtigkeit war stabil bei 70%!! Ds Seeing war bis 22:30 gut, dann jedoch störte der böige Wind immer mehr!!!

Mitbeobachter: Mattthias Pagano mit 20 Zoll Dobson

Beobachtete Objekte:

M 42 war anfangs großartig, vor allem die Huygensregion war unglaublich transparent!
Mars war wunderbar bei über 340x zu sehen. Die Einzelheiten knallten durch!!
M 51 war im 20 Zöller im Zenit der Hammer!!!
M 106 war im 16 Zöller mit den äußeren Spiralarmen zu sehen
NGC 4656/7 war die Hockeyschlägerform deutlich sichtbar


Weitere beobachtete Objekte:
M 108, M 109, M 106, NGC 3953, NGC 4088, NGC 4220, NGC 4217, NGC 4490/4485, NGC 4565, M 64, NGC 4631,

Zeichnungen/Skizzen: M 95 mit SN 2012aw, NGC 3432, NGC 3344, NGC 4559

graukeil2_16
Die ersten 3 dunklen Graustufen sollten gut zu trennen sein

 

NGC 3432 oder Arp 206    Gx im Leo minor

NGC_3432_neg

fst: 6m0+
Teleskop: 406/1800
V: 134-180x

messier45.com

Das südliche Teil der Gx berührt den südlichen Stern der zwei! Mittig erkenne ich eine Aufhellung. Dagegen läuft die Gx unten diffus aus..
Ich konnte Costas Beobachtung voll nachvollziehen. Unglaublich wie realitätsnah Costa seine Zeichnung hinbekommen hat!!
Danke Costa für die ständige Insperation!!

NGC 3344  Gx im Leo minor
NGC_3344_neg

fst: 6m0+
Teleskop: 406/1800
V: 134-180x
messier45.com

Erstsichtung!!

Die Überraschung des Abends!! Ein helles kleines Zentrum geht fließend in eine runde
Zentralregion über. Ich kann westlich ein schwacher Vordergrundstern blinken sehen. Die Spiralarmansätze oder Halo sind nördlich und südlich durch leichte Aufhellungen erkennbar.

NGC 4559   Gx im Coma B.

NGC_4559_neg

fst: 6m0+
Teleskop: 406/1800
V: 134-180x

messier45.com

Das Highlight der Nacht ist diese Gx!! Für mich eine Erstsichtung und kann eine helle kleine
Zentralregion mit einem ovalem Halo erkennen. Südlich davon ein Sterndreieck! Südlich und östlich
sind außerhalb des sichtbaren Halos zwei Knoten erkennbar. Einen helleren Knoten am südöstlichen Halorand!

M 95 mit SN 2012aw

M_95_mit_SN_2012aw_neg
fst: 6m0+
Teleskop: 406/1800
V: 134-180x

Die Balkenspirale de Gx ist gut zu beobachten. Ebenso die Spiralarmansätze..
Die SN ist südlich an der Halogrenze bei ca. 13mag zu sehen.

Danach wurde die Durchsicht deutlich schlechter!
Ein weiteres Highlight war dann noch M 51 mit 20 Zoll von Matze!! Ein überragender Anblick!
Gegen 1 Uhr brach ich die "Zelte" ab, Der gearbeitete Frühdienst holte sich sein Tribut!!!

Matze war wohl dann noch bis 2:30 vor Ort!!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.