Beobachtung auf dem Adelegg vom 20/21.09.2012

Eigentlich wollte ich einen Tag später erst fahren, jedoch war die Voraussage von meteoblue und wetterpiegel komplett unterschiedlich!! Das Satelitenbild war eigentlich eindeutig, so beschloss ich am Donnerstag scho zu fahren. Tobi und Matze wollten auch noch dazu kommen. Letzterer entschloß sich dann doch zu Hause zu bleiben. Die Webcambilder waren eher ernüchternd. Die Bilder sah ich dann live vor Ort. Hohe Bewölkung, vor allem Cirren störten den Himmel! Am Ziel auf 1078m Höhe sah es dann zum Glück besser aus.

Beobachtungsbedingungen vom 20/21.09.2012
Bewölkung: Cirren im Norden und Westen verhindern eine gute Durchsicht
M 33 auch nicht indirekt sichtbar, Milchstraße gut strukturiert, GG in der Leier 6m0+
Temp: Minimal 7°C oben, im Tal 1°C
Seeing: Anfangs teilweise hervorragend bis sehrgut, gegen morgen Verschlechterng 

Gezeichnete Objekte: IC 3568, NGC 6772, Sh 2-142

Auch beobachtet:

NGC 6543 -Cateyenebula-

Die spirale Form war immerwieder deutlich zu sehen. Das Seeing ließ maximale Vergrößerung zu! Der ZS war deutlich sichtbar.

NGC 7662 - Blue Snowball -

AUch dieses Objekt war ein Muß bei so einem Seeing. Die helle Klammerform innerhalb des leicht ovalen Nebels war deutlich auszumachen und zu halten. Kein ZS sichtbar.

Besonderes Vorkommnis:

Nach dem Aufbau wollte ich eine ungewohnte Aufhellung Richtung Wangen mit dem Teleskop auf die Spur kommen. Das Ebony der Höhenräder, war dann irgendwann zu Ende, und die Teflons beendeten ein weiteres Vorgehen. Ich wollte dann das Teleskop weiterbewegen und es fiel mir quasi aus der Führung und adann natürlich von meiner Plattform!! Dumme Geschichte!! Zum Glück ist dem Teleskop nicht mehr passiert!! Einzig das Ebony hat was abbekommen, das kann man flicken muß!! Glück gehabt...Puhhh!

NGC 6772        PN        Aquila

NGC_6772_neg

v: 200x mit OIII

Ohne Filter ist nur ein Hauch eines länglichen Nebels zu sehen. Mit OIII zeigt sich ein eher unförmiger, länglicher, flächiger Nebel. Nach Norden läuft er eher spitz zu und südlich abgerundet. Eine Ringstrkutur kann ich nicht sehen, außer eine dunklere Region im nördlichen Bereich.Höher wie 240x brachte nichts. Der Nebel verblasste dann zusehends.

IC 3568       PN                 Cam

IC_3568_neg

Nun zu einem Objekt,das nur wenige Grad vom Polarisstern sich befindet! Eigentlich war ich ja noch gar nie in dieser Ecke!! Umso überraschter war ich was ich da dann zu sehen bekam.

Ein helles kreisrundes Scheibchen mit einem noch helleren Zentrum scheint mir da entgegen. Mit dem OIII wird das Halo noch heller. Westlich ist ein schwacher Stern sichtbar.

Sh 2-142     GN                 Cep

sh_2-142_neg

90-136x  mit OIII und UHC

Leicht zu finden, da der Sternhaufen NGC 7380 gut zu finden ist! Der Nebel ist ein Glimmen über den kompletten Sternhaufen. Der Nebel ist dreieckig und scheint mittig abgedunkelt. Westlich ist er am hellsten!! Interessantes Objekt!!
Bin auf Beobachtungen von Euch gespannt?!?!?!? 

Gegen 2 Uhr wird der Himmel durch vermehrte Cirren schlechter und ich baute langsam ab...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.