Erste Klare Nacht für mich im Allgäu 2010!

Beobachtungsort: Oberried
Instrument:
16 Zoll 

Trotz super Wetter am Tag schien es gegen Abend zuzumachen.
Um 22:30 klarte es dann plötzlich auf. Es waren anfänglich sicherlich keine
idealen Bedingungen, jedoch verbesserte sich der Himmel zusehends.
Um 23:00 maß das SQM 21,20 (Bortle 4 und steigerte sich ab Mitternacht
auf stabile 21,42 (Bortle 3). (SQM ohne L).
Meine Frau war bereits im Bett und schlief, als ich mich nach draußen begab und
mein 16 Zöller in die Wiese stellte. Der Spiegel war bereits ausgekühlt, so
konnte es ruck zuck losgehen.....


Mein erster Schwenk ging zum Hals des Löwen.

NGC 3162 (Leo) 11m6 / 13m7

hatte ich schon die letzten 2 Tage mit dem 12 Zöller versucht, jedoch
erfolglos. Mit dem 16 Zöller ist die Gx gar kein Problem.

NGC_3162_inv

Ich sehe eine runde Struktur, die zur MItte hin ein wenig heller wird. Mit über 200x ertrinkt die Gx im Okular. Zentral sehe ich fast
keine Aufhellung. Südlich in Höhe des westlichen Virgoarmes ist das nächste Ziel!


NGC 3640 Leo 10m3 /12m9
Deutlich auffällig, rund mit einem relativ länglichem
hellen Zentrum zu sehen.Mit 200 fach sieht das Halo flockig aus.

NGC_3640_inv

NGC 3521 Leo 9m2 /13m7 6m5 21,42
ist relativ schwer zu finden, da sie genau in der Mitte des Grenzgebietes
von südlich Leo, westlich von Virgo und östlich des Sextanten liegt.
NGC_3521_inv

Sie ist hell groß und, diffus auslaufend.
Ein kleines länglicher Gx-Kern sticht deutlich heraus.

NGC 3628 9m2/13m7 6m5 21,42 107x-243

NGC_3628_16_Zoll_inv

Na was bessere Bedingungen und mehr Öffnung ausmachen!!!
Das Staubband ist auf Anhieb zu sehen. Mit 90 - 113 x gefällt mir der Anblick am Besten. Grandioser Anblick!! Man siehr die längliche zentrale Aufhellung, dann die scharf begrenzte dunkle Region und dann oberhalb einen dünneren kleineren schmalen Streifen

NGC 4489 lasse ich noch aus. Der Coma-Gx-Haufen muß ich mir mal in Ruhe anschauen.

NGC 4559 (Coma B.) 10m/14m 6m5 21,40 136-243x

Die schräge Draufsicht erinnert wieder an M 31 oer NGC 7331.

NGC_4559_inv

Die Gx ist an der rechten Seite in 2 Sterne eingebettet. Das Zentrum ist länglich deutlich heller, wie die restliche Struktur um den Kern herum.
Nun zum Höhepunkt der Nacht!!

NGC 4565 (Coma B.) 9m6/12m9 6m5 21,42

NGC_4565_im_16_Zoll_inv

Schon in 60x eine Augenweide. Diese Kanten-Gx ist absolut bei guten Bedingungen ein Muß!!
Mit 136x seh ich bereits das Staubband mittig. Der hellere Bulbus ist in der Mitte gut zu sehen.Mit 243x ist der Anblick ein Erlebnis. Die Gx füllt von rechts nach links das komplette Okular aus. Das Stauband ist deutlich wahrzunehmen.  Nach längerer genüsslichen Beobachtungszeit schwenke ich zu

M 64 Black Eye Galaxie (Coma B.) 8m5/13m0 6m5 21,42

M_64_inv

In 60x ist das "Black Hole" hervorragend zu sehen. Mit 136 - 243x sticht das "Black Hole" deutlich hervor. Oberhalb ist das eher kleine Zentralgebiet zu sehen. Spiralarme konnte ich keine ausmachen. Das Halo ist flockig, vor allem im unteren Bereich!! Meine Augen waren jetzt müde!! NGC 4725 muß noch ein bischen warten!!

3:00 eine gute Zeit zum Schlafen gehen!! Ruck Zuck das Teleskop unter den Balkon gestellt..dann Gute Nacht!!!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.