Erste Marszeichnung!!

Endlich!! Das Glück war auf meiner Seite. Ich hatte am 23.12. gegen 21 Uhr mein 12" Lightbridge vor meiner Wohnung aufgebaut. Noch war kein Vollmond oder Mars in Sicht. Der Nebel war undurchdringlich. So beschränkte sich die Beobachtung auf die Testung meines neuen Astrostuhls. Der hat übrigens den Test mit Bravour bestanden. Gegen 21 Uhr 50 dann plötzlich, war Mond und Mars relativ klar am Firmanent zu sehen. Meine ersten Beobachtungsversuche waren noch wegen der fehlenden Teleskopabkühlung frustrant. Nach circa einer Stunde wurde der Mars dann klarer im Okular. Mit dem Orangefilter konnte ich dann bis gegen 23 Uhr bis 434 x Vergrößern. Die dunklen Zonen waren teilweise sehr gut zu erkennen. Die Polkappen konnte ich nicht mit absoluter Sichheit erkennen.Gegen 23Uhr 30 beendete dann Hochnebel die Beobachtung. Zufrieden baute ich mein Teleskop ab.

mars_23.12.07.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.