0602547277794

Label: Decca/ Universal/ 2015

Clearaudio Innovation Basic mit TT3 und MC Stradivari meets EAR 834L/834P

20190318 200621

20190318 200123
EAR 834 L   und EAR 834 P

20190318 200420

Denon POA T 10   Doppelmonoendstufe

Wollte schon länger mal länger eine Hörsession mit meiner aktuellen Röhrenvorstufe EAR 834L und der EAR 834P durchführen. Den Strom lieferte die die Doppelmonoendstufe von Denon POA T 10.
Als Laufwerk wr der Clearaudio Innovation Basic am Start. Der tangentiale Tonarm TT3 von Clearaudio war mit dem Clearaudio MC Strativari am Start. Meine Heco 830 Superior ergänzten die Kette.
Am Start war zuerst von Melody Gardot "Currency of Man". 2105 war die Albumveröffentlichung. Mit dem Produzenten Larry Klein ging sie auf diese Klangreise.
Diese Platte eignet sich besonders für diese Kette, da sie mit analogem Equipment, alte Mikrofone, Röhrenverstärker und echte Tonbänder aufgenommen wurden. Das Ergebnis ist ein sanftes Knistern und warme Töne. Außerdem ließ Melody Gardot für »Currency of Man« ihren Flügel und nachfolgend alle Instrumente der Produktion von 440-Herz-Stimmung auf 432 Herz herunter stimmen. 

Side A

Schon bei den ersten Klängen des Albums bei "Don`t Misunderstand" kommt Laune auf. Unglaubliche satte Bassdynamik bringt den Raum ins Vibrieren ohne aber den Bass als unpräzise zu bezeihnen. EInfach nur satt!!
"Don´t talk/It Gonna come und "Bad News" lassen unglaubliche Lockerheit und Leichtigkeit aufkommen. 

Side B 

Auch der Beginn von Side B mit "She don`t know" läßt keinen Zweifel. Der Anspruch ist hoch!! Keine Schwäche zeigen Mrs. Gardot. 
DIe Musik klingt jazzig, bluesig, frech!! "Same toyou" lassen gepaarte Klänge von genialen Bläserarangments und bluesgitarrigen Sound in höchster Perfektion erklingen. Die Röhrenkette klingt äußerst musikalisch, kräftig und mächtig. Dann mit "No Man`s Price" zeigt hier Melody Gardot ihre Klasse. Nur ihre Stimme in Begleitung eines genialen Bläserarangments. Augen zu und genießen.  

Side C

beginnt mit "Preacherman" rockig und knackig!! Eine wunderschöne Bluesnummer!!  Die Röhren klingen sehr überraschend räumlich! und auflösend!! DIeser Song ist einer meiner Anspieltipps!!! Unglaubliche Dynamik kommt da rüber!! 
Das Mastering übernahm wie eigentlich immer Berni Grundman, der dien analog aufgenommen Mix hervorragend klanglich verarbeitet hat.
"Morning Sun" klingt wieder ruhiger, locker aber mit einer unglaublichen Präsenz!! Auch einer meiner Lieblingssongs auf dieser Platte!! Blues in Perfektion! "If ever i recall your Face" beginnt mit Streicher, bedächtig. Leise Klaviertöne und dann ihre voluminöse Stimme!! 
Dieses Album klingt sehr zugänglich,sehr anspruchsvoll und äußerst musikalisch. Die EAR Kette ist für eine solche Musik gemacht!!  Von Jazz, Blues bis R`nB heißen ihre Waffen

Side 4

"Once i was loved" ist eine wunderschöne Balade. In "After the Rain" erkingen Vogelgezwitscher und dieses wunderschöne Klavier und man schließt die Augen und genießt diese Klänge. Melody Gardot sprüht voll Gefühl und Musikalität, die sie so einzigartig macht.
"Burying My Troubles" klingt dann ehr am Beginn düster, geheimnisvoll und streicherlastig, bevor dann die Stimme die "Stille" durchbricht. Das Ende dieser wunderschönen Platte gelingt sehr gefühlvoll und man läßt sich Treiben in dieser Klangwelt von Gardot!! Alles ist zum Schluß im EInsatz. DIe Striecher, die Bläser, das einsame Klavier und diese unfassbar schöne Stimme!!!

Fazit:
Diese Musik und wunderschön analog gestaltete Aufnahme von Melody Gardot läßt keine Wünsche offen und ist musikalisch ein absolutes Highlight!! Hier treffen Blues, Jazz und R`nB mit viel Gefühl und perfekten Arangments aufeinander!!
Die Röhrenkette klang unfassbar dynamisch und druckvoll und unterstützte dies Art von Musik!! Im Vergleich mit meiner Transistorkette klingt die EAR Kette im Bass dynamischer und satter. Diese Symbiose ist perfekt. Der Abtaster von Clearaudio MC Stradivari war in Kombination mit dem TT3 in Höchstform!! 
Die Pressung ist soweit in Ordnung. Nur im ruhigen Anfang im letzten Song waren 2 Knackser zu hören, die trotz Waschung der Platte übrig blieben. 
Die EAR Vorstufen L und P klingen erhaben in einer besonderen Liga!! Der Klangunterschied zum Transistor ist enorm. Der druckvollere, dynamische Sound ist sehr beeindruckend, jedoch Geschmackssache, da Zurückhaltung im Bassbereich nicht die Stärke der EAR ist. Aber das macht für meinen Geschmack den hörbaren Unterschied aus, der diese Kette so besonders macht!! Ein klangliches Erlebnis!! Mit allem Nachdruck unterstreicht meine Klangerfahrung den Hörvergleich bei London Grammar "If you Wait" 45 RPM, Song 1 "Hey Now". Unfassbar wieviel Dynamik und Druck die EAR Kette da in den Raum zaubert. Da stehen einem die Nackenhaare zu Berge!! Diese Elektronik ist Kult, Geschichte und Zukunft. 
Wer Lust hat dieses mal in Ruhe zu hören, ist gerne eingeladen sich das mal selbst anzuhören...

Mehr Audio, Vinyl und Heimkino

Zaz - Zaz LP, Album, Reissue, 180g 2018

22-05-2019 | Hits:54

Das war eine gute Nachricht, als ich las, das es von diesem wunderschönen 2011 erschienen Album ein Release gibt. Und das für knapp 18 €. Die Erstpressung fängt so ab...

...weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, die uns bei der Bereitstellung unserer Dienste helfen. 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Bitte erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen dürfen.